logo dingdener heide

 

 Wolf-Infopfad

 

Gemeinsam mit dem NABU Landesverband NRW hat die Stiftung an der Wiese vor dem
Parkplatz "Alte Schäferei" (Klausenhofstraße / Zum Venn) einen Wolf-Infopfad eingerichtet.

Vier Schautafeln behandeln die Themen „Typisch Wolf“, „Wölfe unter Strom“,
"Wolfsland NRW“ und „Mensch und Wolf“.

 

Ein Musterzaun an der Wiese zeigt, wie Herden geschützt werden können:

 

190727 wolfinfopfad peter malzbender 680

 

 

Der Standort "Alte Schäferei" hat mehr als nur Symbolcharakter für den Infopfad:

Hier war im Jahr 2016 erstmalig eine Wölfin am Niederrhein auf Durchreise. Sie riss auf der
Wiese vor dem Pfad drei Ziegen und verletzte sieben weitere Schafe und Ziegen schwer.

 

Mittlerweile hat sich eine Wölfin am Niederrhein niedergelassen.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat das "Wolfsgebiet Schermbeck" ausgewiesen,
um hier Investitionen in vorbeugende Herdenschutzmaßnahmen zu fördern.

 

Über das richtige Verhalten bei einer Wolfsbegegnung
informiert die Tafel "Mensch und Wolf":

 

190617Wolfs Schild 4 web